Montag, 25. Februar 2013

Red Velvet Cupcakes - wie roter Samt mit Häubchen

Der Februar ist schon fast wieder rum! Kann man sich sowas vorstellen? Gut, der Monat ist ja eh immer was kürzer als alle anderen Monate des Jahres, aber trotzdem... Die Zeit rennt einfach so schnell vorbei, dass ich manchmal denke, gibt es nicht doch eine "Pause" oder "Langsamer"-Taste...

Vor bald zwei Wochen war der 14. Februar und damit Valentinstag. Persönlich finde ich den Tag völlig überbewertet und beispielsweise möchte ich an dem Tag keine Schnittblumen von meinem Freund geschenkt bekommen, da ich sie an diesen "besonderen" Tagen besonders teuer finde. Folglich habe ich am Tag vorher ein supersüßes Primelgesteck bekommen, dass jetzt auf unserem Wohnzimmertisch steht und ein bisschen Frühlingsstimmung verbreitet.

Liebe geht durch den Magen! Das Küchenplausch Event

Mittwoch, 20. Februar 2013

Kiras Kolumbosols #2 - Ein Wochenende in Hamburg (3)

Vielen Dank für die lieben Kommentare zu meinen letzten Blogposts! Ich habe mich sehr gefreut! Heute komme ich endlich dazu, Euch den dritten Teil meines kleinen Reiseberichts zu präsentieren. Vom ersten und zweiten Tag unserer Hamburgreise habe ich Euch ja schon erzählt, heute gibt es den Bericht vom dritten und vierten Tag zusammen.

Am Samstag und damit dritten Tag unserer Hamburgreise haben wir uns morgens ins Shoppinggetümmel geworfen. Ok, morgens um 9:30 war auf den Straßen erstaunlichreweise noch nicht so viel los, aber im KDtorten-Shop in den Colonaden waren wir dennoch nicht die Einzigen. In diesen Laden wollte ich unbedingt, denn hier bei uns in der Gegend gibt es keinen Tortenzubehörladen, oder zumindest weiß ich von keinem. Natürlich kann man Tortenzubehör online bestellen, doch bin ich bei allem Bestelltem erst einmal skeptisch, da ich die Sachen vor dem Kauf nicht anfassen kann. Deswegen habe ich meinen Freund also in den quietsch rosa Laden (leider, habe ich hier schon wieder kein Foto von außen gemacht. :() geschleppt und mich in das Begutachten verschiedenster Spritztüllen von Wilton vertieft. Ihr glaubt gar nicht wie VIELE Tüllen es gibt. Zum Glück kam mir der zunächst noch etwas mürrisch aussehende aber dann wirklich freundlich und hilfsbereite Besitzer (holländischer Akzent) zu Hilfe. Nach einiger Überlegung habe ich mich dann für eine kleine Auswahl an Tüllen und sonstigem Dekozubehör entschieden:

Unbenannt
Meine "Ausbeute" im KDtorten-Laden in Hamburg

Freitag, 15. Februar 2013

Kiras Kolumbosols #2 - Ein Wochenende in Hamburg (2)

Ich hoffe, Ihr hattet gestern einen schönen Valentinstag. Ich habe gestern Red Velvet Cupcakes gebacken, die Ihr Euch hier angucken könnt. Doch möchte ich Euch heute nicht weiter davon erzählen, sondern den zweiten Teil meines kleinen Hamburgreiseberichts erzählen:

Am letzten Freitag (am zweiten Tag unserer Reise, den ersten Tag findet ihr hier) sind wir dann früh in Hamburg erwacht und haben uns direkt in Richtung Sightseeing aufgemacht. Wir haben unser Hotel nämlich ohne Frühstück gebucht, da wir nicht so viel Zeit beim Frühstücken verlieren wollten. Also sind wir direkt zum Hauptbahnhof gelaufen und haben uns auf dem Weg ein Brötchen bei der Back Factory gekauft. Vom Hauptbahnhof sind wir dann zur Speicherstadt gefahren. Es war sehr faszinierend durch die imposanten Speicherbauten zu laufen, die wie Zeitzeugen aus einer anderen Zeit wirken.

Bei leichtem Schneefall wanderten wir durch die Speicherstadt bis zu Spicy’s Gewürzmuseum, einem Geheimtipp von Janina. Zum Glück war ich hartnäckig und habe Google Maps vertraut, denn der Eingang zum Museum war sehr unauffällig, sodass wir beinahe dran vorbei gelaufen wären. Mein Freund sagte gerade, dass das bestimmt nicht hier ist, als ich das kleine Schild „Zum Gewürzmuseum“ an einer der alten Speichertüren sah. Glücklich und ziemlich durchgefroren betraten wir also den Flur, der uns bis in den dritten Stock des alten Speichergebäudes führte. Sogleich fühlten wir uns in eine frühere Zeit versetzt und auch die exotischen Gerüche verschiedenster Gewürze schlug uns entgegen. Der Eintritt ist wirklich in Ordnung, wir haben 7 € für zwei Personen bezahlt. Als „Eintrittskarte“ haben wir jeder ein Tütchen mit schwarzen Pfefferkörnern erhalten, was ich sehr originell finde und uns gleich ein Lächeln auf die Lippen zauberte.  Erwartungsvoll begaben wir uns dann auf eine Reise durch die Welt der Gewürze, Gewürzproduktion und auch der Geschichte des Gewürzhandels in Deutschland. Da die nette Dame am Empfang nichts gegen Fotos im Museum einzuwenden hatte, hier eine kleine Auswahl unserer „Gewürzerlebnisse“: 

Hamburg-(2)
Ein Museum voller Gewürze: Das Spicy's Gewürzmuseum

Donnerstag, 14. Februar 2013

Kiras Kolumbosols #2 - Ein Wochenende in Hamburg (1)

Am letzten Wochenende zählten mein Freund und ich nicht zu den Karnvealswütigen sondern zu den Flüchtigen. Die letzten Jahre habe ich immer Karneval in Düsseldorf gefeiert (und ja auch in Köln und Bonn), doch hatten weder mein Freund noch ich dieses Jahr Lust auf das jecke Treiben. Also haben wir uns mehrere Tage frei genommen und einen Trip nach Hamburg geplant. Ich hatte meinem Liebsten eh ein Wochenende in Hamburg zu Weihnachten geschenkt und so konnten wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: dem Karneval entfliehen und die schöne Stadt Hamburg besuchen. :) Tipps habe ich mir vorher übrigens bei der lieben Janina geholt, die als Hamburger Deern super Insidertipps gegeben hat. Vielen Dank dafür! ♥

Am Donnerstag war es dann also so weit: unsere kleine Reise begann mit einer entspannten Zugfahrt im HKX Zug für wenig Geld. Das kann ich Euch definitiv empfehlen, wenn ihr aus dem Rheinland/Ruhrgebiet kommt, denn wenn man früh genug bucht, kann man enorm sparen. Unsere Fahrkarten haben für zwei Personen hin und zurück gerade mal 91 € gekostet. (Bei der Bahn hätten wir mindestens das doppelte gezahlt!) Gut, wenn man mit viel Gepäck reist, hat man das mehrere Stunden auf dem Schoß, doch ist das nicht anders als in einem RE der Bahn. ;) Jedenfalls sind wir pünktlich in Hamburg HBF angekommen und waren innerhalb weniger Minuten an unserem "Design and Style Hotel Hamburg-Centrum". (Leider habe ich von außen kein Foto gemacht, das ist mir aber erst hinterher aufgefallen. :|) Der Check-in verlief ohne Probleme und auch mit dem Zimmer waren wir sehr zufrieden. Unser Zimmer fällt in die Kategorie Economy Plus und hatte ein schönes Doppelbett, Flatscreen und ein sehr schönes Dusch/WC. Das Hotel habe ich übrigens über die Hotelhomepage gebucht, wo wir bei drei Übernachtungen 15% Rabatt bekommen haben!

Hamburg-(10)
Design and Style Hotel Hamburg-Centrum - unser Hotelzimmer!

Sonntag, 3. Februar 2013

Egg Muffin - oder Muffin mal anders

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag, meine Lieben!

Gestern Abend waren wir in "Django", dem neuen Quentin Tarantio Film. Meinem Freund und mir hat er gut gefallen, auch wenn mache Stellen schon sehr brutal waren. Ich will Euch nicht zu viel verraten, doch kann ich sagen, dass besonders Christoph Waltz klasse gespielt hat. bin schon auf die Oscars gespannt, er hätte seinen als Bester Nebendarsteller definitiv verdient! Aber auch die anderen Darsteller wie Jamie Fox und Leonardo Di Caprio waren super!

Heute haben wir dann ausgiebig geschlafen und schön gefrühstückt.Meine Frühstücksidee zum Nachbacken sind leckere "Egg Muffins"! Dies sind herzhafte Muffins, die zum einen super schnell gemacht sind und zum anderen sehr lecker schmecken. 

Egg-Muffins - super zum Sonntagsfrühstück!